Freitag, 28. November 2014

Nebenher-Projekt

Hallo Ihr Lieben!

Jetzt ist auch mein Nebenher-Projekt fertig.

Begonnen hat es im September mit einer Idee
einer Häkelnadel und zwei riesengroßen Knäuel MP 4.
Die Knäuel hatten jeweils eine Lauflänge von über 2000 m und waren echt mächtig groß ;-)


Ich habe nicht durchgehend daran gehäkelt.
Da kam ja noch die Lange Nacht der Kunst und Genüsse und die vielen SCHIEF GEWICKELT Loops, die ich dafür gestrickt habe.

.... und die WINTERLIEBE kam ja auch noch....

aber immer wieder habe ich weitergehäkelt und weitergehäkelt und weitergehäkelt.

Nach 2 1/2 Monaten ist sie nun fertig geworden.

Meine JAHRESZEITENDECKE

 Ich habe beide Knäuel MP 4 immer abwechselnd verhäkelt und so kommt der welchselnde bzw. verwischende Farbverlauf zustande. In der Mitte verschmelzen die Farben sozusagen ineinander.


Bei immer wechselnden Knäuel ist es ja oft so, dass nachher viele viele Fäden vernäht werden müssen. Ich selbst mache das gar nicht gern und da kann es dann schon passieren, dass ein Teil noch was liegt bis ich allein diese Fäden vernäht habe.

Bei dieser Decke habe ich die Fäden an der Seiten mitlaufen lassen und hinterher eine komplette Runde außen herumgehäkelt und konnte so die mitlaufenden Fäden gut verstecken.

Und vernäht wurden nur der Anfangs- und Endfaden. (juhuu!)


Herzliche Grüße
Seid kreativ!

Kommentare:

  1. Kirsten!!!!!!!! Die Decke ist ein Knaller!!!!!!! Soooooo schön!!!!!
    LG, Judith

    AntwortenLöschen