Donnerstag, 27. November 2014

ein Adventskalender, ein Sunray und eine neue Farbe

Hallo Ihr Lieben!

Viele haben es bestimmt schon irgendwo gelesen oder sogar schon im TV gesehen.
Beim ARD-Büffet gibt es in diesem Dezember einen Adventskalender zum Stricken.

Schon am 1. Dezember beginnt der KAL. Jeden zweiten Tag gibt es einen weiteren Musterabschnitt. So können wir alle zusammen ganz entspannt bis Weihnachten einen schönen Lace-Schal mit Mustermix stricken.

Hier findet ihr weitere Infos:
http://www.swr.de/buffet/kreativ/handarbeit-adventskalender-zum-stricken/-/id=257204/nid=257204/did=14326652/1ylcw/index.html

Ich möchte natürlich auch gerne mitstricken und habe mich für diesen Farbverlauf entschieden.


Damit kann ich euch auch gleich den neuen Farbverlauf MP 22 bei Mrs-Postcard vorstellen. Der Farbverlauf geht von Beige bis Rot (mit Abstufungen).
Ich bin schon sehr gespannt wie der schicke Schal damit wird.

Für den Adventskalender-Schal ist ein Standardknäuel von 900m zu groß. Laut den angegebenen Infos werden ca. 600m benötigt.
Ich habe mir den entsprechenden Knäuel bereits mit der Lauflänge von 600m gewickelt und er liegt bereit.



Eine weiteren Farbverlauf habe ich in Wunschlauflänge gewickelt.
Für den Schal SUNRAY

Der Schal wird aus der Mitte heraus erst in die eine Richtung gestrickt. Ist die Hälfte der Wolle aufgebraucht, strickt man die zweite Hälfte.



Für diesen SUNRAY habe ich mir 2 x MP 20 mit einer Lauflänge von jeweils 600m gewickelt. Zuerst habe ich den einen Knäuel komplett in die eine Richtung verstrickt und dann mit dem zweiten Knäuel die zweite Hälfte.



Ich habe viele viele Rocaille-Perlen in den Schal miteingestrickt, was ihn besonders schick macht.
Er ist recht groß geworden. Er hat eine Breite von ca. 70 cm und eine Länge von mind. 260. So kann man ihn auch gut als Stola tragen.

Herzliche Grüße
Seid kreativ!

1 Kommentar:

  1. Tolle Idee. Habe schon auf meiner Seite gespeichert. Ich weiß aber nicht, ob ich es schaffe so was zu stricken.....Habe noch nie Lace gestrickt.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen