Montag, 8. Juli 2013

RVO/Tunika.... und bin vermessen!

Hallo Ihr Lieben!

Ich bereite gerade eine neue Anleitung vor.
Diese schöne Sommertunika (RVO) soll es sein.
Gestrickt wird sie mit der schönen Farbverlaufswolle von 100Farbspiele (oder ähnlich).
Deshalb habe ich mir ja auch gedacht, dass sie gestrickt werden soll wie ein RVO (Raglan von oben).
Die Tunika wird komplett rund gestrickt und kommt völlig ohne Nähte aus.




Nun bin ich schon seit Tagen,..... NEIN! Eigentlich schon seit Wochen dabei ständig über die verschiedenen Konfektionsgrößen für diese Tunika nachzudenken.
Wie setze ich es in der Anleitung um?
Wie ermittle ich überhaupt die verschiedenen Konfektionsgrößen?
Wie kann die Tunika anpassen?
Welchen Wollverbrauch für welche Größe?
Wie viele Maschen für die eine Größe und wie viele Maschen für die andere Größe?

Ich gehe drei mal in der Woche morgens (bevor es zu warm ist) walken....
Meine Gedanken während dieser 5 Kilometer walken kreisen auch nur noch um die Anzahl der Maschen, den Brustumfang einer XL- und den Hüftumfang einer M-Größe.

Da raucht ganz schön der Kopf!

Bei der Gelegenheit habe ich mich auch selbst mal vermessen.
Ja. Klar! Ich habe schon ein bisschen mehr Platz für meine inneren Werte, okay!
Aber dass ich 3 unterschiedliche Konfektionsgrößen an meinem Körper verteile........ hat mich doch ganz schön erstaunen lassen.
Oder bin ich irgendwie verbaut?

Nein! Ich glaube nicht.
Wer hat sich diese Konfektionsgrößenmaße eigentlich ausgedacht?
Und welche Frau hat genau diese Maße.

Also war mir klar,  dass die Konfektionsgrößen nur Anhaltspunkte sein können und die ganze Tunika individuell anpassbar sein muss.

Eine große Aufgabe für mich!!!!!!!

Eine weitere große Aufgabe (für mich) habe ich heute schon gelöst.
Der Anschlag für die Tunika soll ein "Italienischer Maschenanschlag" mit insgesamt 10 Übergangsreihen werden. Das macht einen schönen Ausschnitt, an dem nachher nicht mehr verschönert werden muss. ;-)
Jetzt ist der "Italienische Maschenanschlag" schon ein bisschen spezieller und nicht jedem bekannt.
Das habe ich nun gelöst, denn ich habe heute mein allererstes Video-Tutorial gemacht.
Wer schon mal ein bisschen vorgucken mag:



So und nun kommt kommt schon die Teststrickphase!
Spannend!

.... und es bleibt spannend!

Herzliche Grüße
und seid kreativ!

Kommentare:

  1. Liebe Kirsten,

    den Spruch "Ich habe mehr Platz für meine inneren Werte." muss ich mir unbedingt merken. Ich habe viele innere Werte, die es bei mir sehr gemütlich haben. ;-))))
    Ich stelle mir so eine Konfektionierung einer Tunika (oder anderer Kleidungsstücke) sehr kompliziert vor.
    Aber ich meine, die Konfektionsgrößen sind auch nicht genormt. Und neulich habe ich mal einen Bericht gesehen, da hatte eine Frau die Durchschnittsmaße einer deutschen Frau, und sie war von Beruf Model für Übergrößen. Das lässt einen doch wirklich zweifeln, oder?

    Die Tunika sieht super aus. Und sie ist optimal für das Garn! Den italienischen Anschlag habe ich schon oft gestrickt. Der ist sehr schön.
    Hat die Tunika eine A-Form? Oder ist sie gerade?
    Ich freue mich schon auf die Anleitung. ;-)

    LG, Judith

    AntwortenLöschen
  2. Das Video ist super geworden!
    Ich habe diesen Anschlag noch nie gemacht, aber dein Ausschnitt ist so schön, da werde ich den auch probieren.
    Mit den Größenangaben ist das echt so eine Sache. Ich habe mir angewöhnt immer mit Massband einkaufen zu gehen. Ich messe einmal über die Brust, wenn das Mass stimmt, dann passt das Oberteil. :)

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Schön, ich suche schon länger nach einer Rundum-Tunika-Anleitung! Ich freue mich auf deine, obwohl meine Tunika dann wohl im nächsten Sommer fertig sein wird...
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Wowooooo diese Tunika diese Farben einfach nur wunderschöne. Und das sie in Runden gestrickt wurde super sowas mag ich sehr gern .
    glg Marlies

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Kirsten,

    die Tunika sieht echt klasse aus. Und den italienischen Anschlag kannte ich auch noch nicht, aber Dein Video dazu ist super. ;-) Dankeschön.

    Ja das mit den Größen ist so eine Sache. Ich bewundere die Leute die Schnitte oder Strickmuster in mehreren Größen machen. Das ist echt eine Kunst für sich.

    Liebe Grüße

    Katja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kirsten,
    deine Tunika ist super toll. Weiterhin viel Spaß beim Schreiben deiner Anleitung.

    LG anja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kirsten
    durch Zufall bin ich vor ein paar Tagen hier gelandet und schon ein Fan von deinen Arbeiten geworden. Gerade bin ich an deinem Möbius dran, kann es aber kaum erwarten, bis die Anleitung für die tolle Tunika erhältlich ist. Die Wolle dafür wartet schon!
    ka Sonja

    AntwortenLöschen